Leitbild

Herzensanliegen der im Waldorfkindergarten Bad Segeberg Tätigen ist es, einen Ort zu schaffen, an dem die Kinder in ihr ureigenstes Element der Kindheit eintauchen können: In selbstvergessenes Spiel, staunendes Wahrnehmen, sprudelnde Lebensfreude und unbefangene Nachahmung. Das schafft ein sicheres Fundament für das ganze Leben.

Die Familien finden hier neben der liebevollen Betreuung ihrer Kinder eine Gemeinschaft, in der Individualität willkommen ist und mit der sie sich aktiv verbinden und in die sie sich einbringen können.

Unsere wichtigste und schönste Aufgabe sehen wir darin, jedes Kind ein seinen individuellen Lebensmotiven, mit denen es auf die Erde kommt, wahrzunehmen und zu begleiten. Dabei handeln wir aus einem Menschenbild heraus, das sich auf die Anthroposophie Rudolf Steiners gründet und den Menschen als Ganzheit aus Leib, Seele und Geist, betrachtet.

Die Leitung und Führung des Kindergartens werden im Sinne der Selbstverwaltung gestaltet. Dabei leitet uns in der sozialen Gemeinschaft das „Motto der Sozialethik“ Rudolf Steiners:

„Heilsam ist nur, wenn im Spiegel der Menschenseele sich bildet die ganze Gemeinschaft und in der Gemeinschaft lebet der Einzelseele Kraft.“

Dieses Leitbild erkennt die ganze Kindergartengemeinschaft an.

Insbesondere alle Mitarbeiter verpflichten sich aus freien Stücken, danach zu handeln.